Archiv für den Monat Juli 2009

Ragout aus weissen Bohnen und Spinat

Dieses Bohnenragout ist ein traditionell türkisches Alltagsgericht und ist eins meiner Lieblingsgerichte. Das Originalrezept enthält eigentlich kein Spinat, aber ich finde er passt sehr gut dazu. Am besten nehmt ihr jungen Spinat. Ausserdem benötigt ihr hier auch „Salςa“ (Paprikamark), den ihr in türkischen Läden bekommt. Dazu passt Reis und reichlich Joghurtsauce (siehe gefüllte Auberginen)…

img_70271

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Tassen weisse Bohnen, gekocht
  • 2 Karrotten, in scheiben geschnitten
  • 2 Handvoll junger Spinat, Stiele entfernt
  • 1 grosse Zwiebel, in würfel geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt oder zerhackt
  • 1 Bund Petersilie, gehackt
  • 2 Tassen Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 grosser EL Paprikamark
  • 1 EL Tomatenmark
  • schwarzer Pfeffer, frisch aus der Mühle
  • Paprikapulver

Zubereitung:

  1. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, darin das Paprika -und Tomatenmark anpraten. Die Zwiebel und den Knoblauch hinzugeben und 2 min. dünsten.
  2. Die Karrotten und die Bohnen hinzufügen, etwas mitbraten. Mit Wasser ablöschen und salzen. Eine halbe Stunde auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  3. Zum Schluss den Spinat in kleinen Portionen hinzufügen und köcheln lassen bis er zerfällt. Mit Pfeffer, Petersilie  und Paprika abschmecken und servieren…

Joghurtkuchen

Joghurt ist in der türkischen Küche allgegenwärtig. So gibt es neben zahlreichen salzigen auch sehr viele süsse Gerichte, wie Kuchen, die mit Joghurt zubereitet werden. Diese Version eines Joghurtkuchens hat eine sehr „puddingartige“ Konsistenz. Wer lieber einen richtigen Kuchen möchte, der kann zusätzlich ein bis zwei Tassen Mehl dazugeben.  Ich serviere ihn mit Zuckersirup und frischen Früchten, wem dies aber zu süss ist, kann den Sirup natürlich auch weglassen…

JOGHURTKUCHEN

Zutaten (für eine 20cm ø Springform):

  • 400g Soyade Joghurt nature
  • 1 grosse oder zwei kleine Zitronen (bio), Schale gerieben und Saft ausgepresst
  • 1/2 Tasse Mehl (oder mehr-siehe oben)
  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1 EL Eiersatz vermischt mit 4 EL Wasser (optional)

Für den Sirup:

  • 1 Tasse Zucker
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1EL Zitronensaft
  • abgeriebene Schale von einer Zitrone (optional)

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180° Vorheizen.
  2. In einer Schüssel Joghurt mit Zitronensaft und Schale vermengen, den Zucker hinzufügen und probieren ob es süss genung ist (ist ja geschmacksache und hängt auch davon ab, ob ihr den Sirup macht oder nicht).
  3. Die restlichen Zutaten dazugeben und gut umrühren. Die Masse in eine gefettete Springform giessen und c.a. 40 min backen. Der Kuchen sollte eine goldbraune Kruste bekommen haben.
  4. Währen der Kuchen im Ofen ist, für den Sirup alle Zutaten in einer Pfanne aufkochen. Hitze reduzieren und c.a. 15min einkochen.
  5. Den abgekühlten Kuchen in Quadrate schneiden und mit Sirup übergiessen…