Mandelpudding

Türkischer Milchpudding (Keskül) erinnert mich sehr an meine Kindheit. Dieses Dessert habe ich immer extrem gerne gegessen und das hat sich bis heute nicht geändert. Dieses Rezept ist etwas aufwendiger da noch frische Mandelmilch hineinkommt, aber der zusätzliche Aufwand lohnt sich allemal..

IMG_1073

Zutaten:

  • 500 ml  milde Soyamilch
  • 1 Tasse Wasser (c.a.200 ml)
  • 1 Tasse Mandeln, übernacht in Wasser einweichen
  • c.a. halbe Tasse Zucker oder Agavensirup,
  • 3 EL Reismehl (findet ihr im Reformhaus oder beim Türken)
  • 1 Vanilleschote, das innere herausgekratzt

Zubereitung:

  1. Für die Mandelmilch die Mandeln und Wasser im Mixer fein pürieren und durch ein Sieb giessen und beiseite stellen.
  2. Soyamilch und Mandelmilch in einen Topf  erhitzen. Den Zucker oder Agavensirup mit der Vanille zugeben und gut umrühren. Falls ihr es nicht so süss mögt, fügt zu Beginn nur die Halfte des Zuckers/Sirups hinein und probiert. Je nach Geschmack könnt ihr den Grad der Süsse erhöhen.
  3. Wenn es anfängt zu kochen langsam das Reismehl unterrühren und so lange weiterrühren bis die „Milch“  anfängt einzudicken.
  4. Die Puddingmasse in Gläser oder Schälchen giessen und Abkühlen lassen. Dann in den Kühlschrank stellen…schmeckt gut mit Schokoladensauce oder Beeren!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: