Archiv für den Monat Januar 2010

Sandwich Bataata

Hier ist ein weiteres Rezept, das ich aus Damaskus mitgebracht habe. Dieses Sandwich kombiniert zwei Dinge die die Damaszener lieben: 1. Brot und 2. Pommes. Desweiteren beinhaltet es etwas Kohlsalat und reichlich Ketchup.  Sandwich Bataata ist somit ein Paradebeispiel für eine Küche, wo sich  Orient und Okzident die Hand geben.

Zu Beginn war ich etwas skeptisch als ich von dieser Kombination gehört habe, aber da es umgerechnet nur einen Franken gekostet hat, habe ich es natürlich probiert! Sicherheitshalber habe ich es ohne Mayonnaise bestellt, ich war aber ziemlich erstaunt, als ich in mehreren Geschäften Mayo ohne Ei entdeckt hatte. Auf jeden Fall war das Sandwich super lecker, ich habe es zu Hause dann nachgekocht und das Rezept noch etwas optimiert. Anstatt der Pommes enthält mein Rezept Bratkartoffeln, das ist etwas weniger fettig und das Sandwich zerfällt nicht so leicht in seine Einzelteile :).

Mein guter Freund Chaled war so nett einen Gast in einer Imbissbude zu spielen…shukran habibti!

Zutaten (2 Personen):

  • 2 Sandwichbrote oder ein Baguettbrot in 2 Teile geschnitten
  • 500g festkochende Kartoffeln
  • 4 EL vegane Mayonnaise
  • eine gute Hand voll geraspelter, weisser Kohl
  • 1 Silberzwiebel ein feine Ringe geschnitten
  • etwas Ketchup
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Paprika
  • etwas Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen und in 5 mm dickde Scheiben schneiden. In einem Topf mit Wasser und etwas Salz kochen.
  2. Während die Kartoffeln kochen, die Salateinlage vorbereiten. In einer kleinen Schüssel die vegane Mayonnaise mit dem Essig vermischen, evt. etwas salzen. Den geraspelten Weisskohl hinzugeben. In den Kühlschrank stellen damit der Salat etwas ziehen kann.
  3. Wenn die Kartoffeln gar sind (nach c.a. 15-20 min), diese abgiessen und etwas abkühlen lassen.
  4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffeln hinzugeben und anbraten. Mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen.
  5. Auf jede Sandwichhälfte den Kohlsalat verteilen. Darauf kommen die Kartoffelscheiben, dann die Zwiebeln und am Schluss ein guter  Spritzer Ketchup. Die andere Brothälfte darauflegen und hineinbeissen! Das Sandwick schmeckt nähmlich frisch am besten…